Foto by: Kirsten Nijhof

19.03.2016
La Cenerentola: Tweetup zur Premiere in der Oper Leipzig. #LEtwoper

Anlässlich der Premiere »La Cenerentola« lädt die Oper Leipzig (@oper_leipzig) interessierte Twitterer zu einem Kultur Tweetup am 19.03.2016 ein. Ab 17.30 Uhr erwartet die Teilnehmer eine exklusive Führung hinter die Kulissen der Oper Leipzig sowie der anschließende gemeinsame Besuch der Premiere.

Das Opernhaus am Augustusplatz ist die Spielstätte der Oper Leipzig für die Sparten Oper und Leipziger Ballett und steht damit in der Tradition von mittlerweile fast 320 Jahren Musiktheaterpflege in Leipzig. 1960 als einziger Opernneubau der DDR eröffnet und inzwischen unter Denkmalschutz stehend, besticht das Leipziger Opernhaus als geschlossenes Gesamtkunstwerk der Architektur und Innenraumgestaltung der 50er Jahre. Damit zählt es heute in Deutschland zu den schönsten Bauwerken dieses Baustils.

Die Oper »La Cenerentola« ist eine Bearbeitung des Aschenputtel-Märchens des italienischen Komponisten Gioacchino Rossini und Librettisten Jacopo Ferretti von 1817. Rossinis Oper ist jedoch kein Märchen, sondern vielmehr eine Anknüpfung an die spielfreudige Commedia dell’arte. Trotz des turbulenten Treibens der Figuren bleibt auch Raum für Momente tiefer Innigkeit und Poesie, wie nicht nur die Liebesszenen zwischen dem Aschenputtel Angelina und ihrem Prinzen Don Ramiro zeigen, sondern auch die brillante Musik Rossinis verdeutlicht.

Wer am 19.03.2016 bei der exklusiven Hausführung und der anschließenden Premiere von »La Cenerentola« dabei sein und mittwittern und/oder bloggen möchte, kann sich jetzt hier auf der Seite direkt mit seinem Twitteraccount anmelden. Die ersten 10 Anmeldungen sind dabei. (@Oper_Leipzig, @KulturTweetup und @Steffenster sind Gastgeber und werden nicht mitgezählt.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Unser Hashtag lautet: #LEtwoper

Wann?
19. März 2016
Treffpunkt: 17:15 Uhr
Treffpunkt:
Haupteingang (Kassenhalle)
der Oper Leipzig
Augustusplatz 12, 04109 Leipzig


(Foto by Kirsten Nijhof)

Die Webseite Kultur Tweetup ist ein Projekt der konzeptfreun.de - für die technische Umsetzung wird hier auf WordPress & YAML vertraut. Diese Webseite, wie auch die Veranstaltungen, stehen in keinerlei geschäftlichen Beziehung mit Twitter, Inc. Die Webseite nutzt lediglich den Twitter-Login für den Anmeldeprozess.