14.11.2012
Tweetup. Museum Körnigreich

Hans Körnig, Winter, 1953, Abbildung mit Genehmigung Museum Körnigreich

Hans Körnig, Winter, 1953, Öl auf Leinwand, 90 x 60 cm, (Ausschnitt)

Am 14. November, an einem Mittwoch in einem Monat noch bevor es in Dresden tatsächlich Winter wird, lädt das Museum Körnigreich als erstes in Dresden zu einem Kultur Tweetup. Die Kunsthistorikerin und Kuratorin Anke Rödel präsentiert die Ausstellung „WINTER. Eine Reise durch die dunkle Jahreszeit mit Aquatinten & Zeichnungen von Hans Körnig.“

Das Thema an diesem Abend ist das Leben und Werk des Dresdner Malers und Graphikers in den 1950er Jahren. Wie sah der Künstler Körnig seine Stadt und sein Quartier das Barockviertel? Wir freuen uns auf Körnigs Stieftochter Ursula Haun, die wir an diesem Abend erwarten.

Das Dachbodenatelier im Wallgäßchen 1b war ein reichliches Vierteljahrhundert Dreh- und Angelpunkt von Hans Körnigs künstlerischer Produktion. Von hier brach er auf, seine Heimatstadt zu durchstreifen. Was er in seinen Skizzenbüchern einfing, wurde im Atelier zu teils großformatigen Leinwänden oder phantastisch anmutenden Aquatintaradierungen verarbeitet. Das geschäftige Treiben in den Gassen der inneren Neustadt, damals noch ein Kleine-Leute- und Rotlichtviertel, die Äußere Neustadt mit ihren Handwerksbetrieben und kleinen Läden, die kärglichen Reste der Altstadt, das Leben an der Elbe vom Blauen Wunder bis nach Pieschen, wo er mit seiner Familie lebte, das ganze alltägliche Leben im Dresden der 1950er Jahre wurde skizziert, radiert, gezeichnet, gedruckt und gepinselt.

Was ist ein Tweetup?

Ein Tweetup ist ein gemütliches Kennenlernen unter Twitter-Nutzer/innen. Man trifft sich, redet über “Gott und die Welt” oder vertieft Gespräche, die man vorher schon mal über Twitter angerissen hatte. Über den Treffpunkt hat man sich vorher über Twitter verständigt.

Was ist ein Kultur Tweetup?

Zu einem Kultur Tweetup laden Kulturschaffende oder Kultureinrichtungen Twitter-Nutzer/innen ein, um einen Blick hinter die Kulissen zu gewähren. Ähnlich wie bei einem normalen Tweetup kommt dabei auch das gegenseitige Kennenlernen nicht zu kurz.

Wann?
Mittwoch, 14.11.2012
18:00 Uhr W-Lan-Login, „Ankommen“, etc.
19:00 Uhr Begrüßung, danach Führung

Durch Ausstellung führen Ursula Haun und Anke Rödel.

Wo?
Museum Körnigreich
Wallgäßchen 2, 01097 Dresden

Foto: Museum Körnigreich

(Foto: Steffen Peschel)

Es ist an der Zeit die einzelnen Puzzle, die durch und über das Kultur Tweetup im Museum Körnigreich im Netz verteilt wurden, zusammen zu führen.

Neben einer ganzen Reihe Tweets, die vor, während und nach dem Tweetup über den gemeinsamen Hashtag #TuHK entstanden, gibt es Blogbeiträge und Fotos, die auf diversen Plattformen zu finden sind.

Tweets

Insgesamt sind vor, während und nach dem Tweetup im Museum Körnigreich über 400 Tweets entstanden. Über den gemeinsamen Hashtag #TuHK konnten diese recht eindeutig
zugeordnet werden. Zum Tweetup selbst sind über 250 Tweets versendet wurden. Diese sind auf storify.com nachzulesen. Auf der folgenden Grafik sieht man den Verlauf der Veranstaltung anhand der Tweets mit dem Hashtag #TuHK.

Anzahl der Tweet mti dem Hashtag #TuHK

Blogeiträge / Artikel

Screenshot von DDTweetup

Erstes Kultur Tweetup in Dresden

06.11.12 | Ankündigung im Blog von DD Tweetup. (Dieses Blog ist derzeit die Anlaufstelle für Informationen zu allen Tweetups in Dresden. Kontakt: @chriskloss)

Screenshot faz "von Tweet zu Tweet"

Twittern im Museum – Von Tweet zu Tweet

13.11.12 | Ein Bericht von Swantje Karich im Feuilleton der FAZ über Tweetups in deutschen Museen. Das Tweetup Dresden wird darin auch erwähnt.

screenshot sputnika

Kultur Tweetup im Dresdner Museum Körnigreich #14.11.2012

13.11.12 | Ankündigung im Magazin Sputmika.

Screenshot Activres

TweetUp, KultUp, MuseUp nur kleine Unterschieden einer Bewegung

14.11.12 | Roland Wagner mit einem Bericht vom Berliner MuseUp mit Bezug auf dem Artikel in der FAZ. Das Tweetup im Museum Körnigreich wird mit angekündigt.

Screenshot Neustadt Geflüster

Kultur Tweetup im Dresdner Museum Körnigreich

14.11.12 | Ankündigung im Neustadt Ticker.

Screenshot vom Blog von Christian Gries

“Hochkultur digital erfahren” – Tweetups in Museen. Ein Blick auf Deutschland

14.11.12 | Christian Gries bezieht sich auch auf dem FAZ Artikel und stellt die vier bisher existierenden Kultur Tweetups in Deutschland vor.

Screenshot DD Tweetup TuHK Fazit

Fazit zum Kultur Tweetup „Hans Körnig“

15.11.12 | Ein Bericht von Chris Kloss über das Kultur Tweetup im Museum Körnigreich.

Screenshot vom eigenen Blog

Ich glaube, hier bin ich richtig! Kultur Tweetup Dresden

16.11.12 | Die persönliche Rückschau von Steffen Peschel (Initiator und Mitorganisator des Kultur Tweetups in Dresden).

Screenshot Kleinstadtgedanken

kunst meets twitter – kultur tweetup in dresden

16.11.12 | Ein kurzer Bericht über die Veranstaltung.

Screenshot Flurfunk Dresden

#TuHK: Wie der Tweet die Lücke füllt

17.11.12 | Ein Gastbeitrag von Steffen Peschel über die Rolle von Twitter für den lokalen Journalismus, mit Verweis auf das Kultur Tweetup als Praxisbeispiel.

Fotos

Chris Kloss: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 | psyrosis: 1,2 | _gesine: 1 | Steffen Peschel: 1, 2, 3, 4, 5 | bulgerina: 1 | Museum Körnigreich: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 | Stadtwiki Dresden: 1, 2, 3, 4 | thomariusz: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9

Foto, geknipst von Chris Kloss
(Foto: Chris Kloss)


„Tweetup. Museumsführung durch die aktuelle Ausstellung „Winter…“, Gemälde, Radierungen & Zeichnungen des Dresdner Maler & Graphikers Hans Körnig. Durch die Aastellung haben Ursula Haun (Stieftochter von Körnig) & Anke Rödel (Kunsthistorikerin & Leiterin des Museums) geführt.“ Foto: b.s.m. / BOX A

Tweetup. Museumsführung durch die aktuelle Ausstellung "Winter..." Foto: b.s.m. / BOX A
„Tweetup. Museumsführung durch die aktuelle Ausstellung „Winter…“, Gemälde, Radierungen & Zeichnungen des Dresdner Maler & Graphikers Hans Körnig. Durch die Ausstellung haben Ursula Haun (Stieftochter von Körnig) & Anke Rödel (Kunsthistorikerin & Leiterin des Museums) geführt, hier vor den Graphik-Kojen.“ Foto: b.s.m. / BOX A

Weitere Bilder vom Tweetup findet man auch auf Pinterest in einer Sammlung des Museum Körnigstein.

Die Webseite Kultur Tweetup ist ein Projekt der konzeptfreun.de - für die technische Umsetzung wird hier auf WordPress & YAML vertraut. Diese Webseite, wie auch die Veranstaltungen, stehen in keinerlei geschäftlichen Beziehung mit Twitter, Inc. Die Webseite nutzt lediglich den Twitter-Login für den Anmeldeprozess.